daniel fienes weblog
Freitag, Oktober 12, 2001
 
Galaxy Quest
Mensch, welch ein Tag. Er ist nun um und ich weiß gar nicht was ich davon halten soll. Frank und ich sind seit fünf Uhr auf der Darksidecon gewesen und haben für die erste Star Wars Sendung auf SF-Radio uns umgehört (mit Mikro, versteht sich). Jetzt sichten, schneiden und sortieren wir das Material, damit Philipp morgen Nachmittag schon zügig die Sendung moderieren kann. Wir sind gespannt. Die Eindrücke: Es ist meine erste Con. Die Leute sind verrückt nett und irgendwie ist es ganz lustig. Kleine Geschichten habe ich schon in petto, die ich bald in Ruhe aufschreiben werde.
 
 
Wenn Sie gestatten, Till Bracegirdle of Hardbottle
wenn ich mal wieder ins Hobbit-land reise, dann wird dieser Name in meinem Reisepass eingetragen. Im "@lles wird gut" Weblog von Lydi@ habe ich den Link zum Hobbit Name Generator von Chris Wetherell gefunden.

Heute kommt mich übrigens Fastolph Toadfoot besuchen. Wir besuchen die Drogo Knotwise of Michel Delving in Orgulas Loamsdown of Deephallow. Im Auftrag vom Radio-Sender Podo Frumblefoot of Scary werden wir die Besucher betreuen und ein paar nette Sendungen auf die Beine stellen. Ich werde von unterwegs berichten.
 
Donnerstag, Oktober 11, 2001
 
Fiene & Harald:
Gerade gesehen - Harald Schmidt: "Ich glaube ich schmeiße heute Abend Thomas Mann weg." Manuel Andrag: "Du hast die Buddenbrooks doch überhaupt nicht gelesen." Harald Schmidt: "Ich habe noch überhauptnichts von Thomas Mann gelesen."
 
 
Fiene bloggt
Le Sofa Blogger hat heute richtig 'reingehauen'. 7 Blogs. Anspruchsvoll, Unterhaltend, Rührend. Beispiel: Was für ein Gefühl muß das sein, wenn man ein flugzeug hört und hofft, daß es brot fallen läßt und keine bomben.
 
 
Fiene & Feedback II
Gerade gelesen auf Kein Vorspiel - Notizblog.de: daniel fienes weblog " ... aus dem web, möchte ich regelmäßig in diesem modern diary veröffentlichen."

Welcome. Via Schockwellenreiter, was sonst. Weia, Weblog als Diary bezeichnet und den Community-Pfeiler verlinkt in nur einem Eintrag ... ob das wohl alles gutgeht? Fehlen eigentlich nur noch ein :-) und ein Akronym.
*g*
Melody um 10:21 Uhr

Gerade gedacht: und was passiert dann ? Ob ich jetzt zum Texten einen Tapeziertisch und eine Schreibmaschine aus einer abgebrannten Fabrik rette, oder ein Tagebuch gespickt mit Weberlebnissen protokolliere ohne dabei ein Initialwort zu nutzen - gebloggt ist gebloggt. Mit kreativen Ideen, Lust an der Umsetzung und ensprechender Geduld kann es nur besser werden :-)
 
 
Fiene & Presse
RP-Online deckt auf was wir lieber hätten nicht sehen dürfen: Nachrichtenagentur AP "Wir sind von Anrufern über den Inhalt unseres Fotos DHA104 vom 8. Oktober 2001 von einer Pro-Bin-Laden-Demonstration in Dhaka in Bangladesch befragt worden. Auf dem Bild zeigt einer der Demonstranten ein Plakat mit diversen Konterfeis des Islamisten Osama bin Laden. Neben einigen der kleineren Porträts sind eine sehr kleine Whiskyflasche, ein kaum erkennbarer Schinken und ein ebenso nicht sofort erkennbares Konterfei der Puppe Bert aus der TV-Serie Sesamstraße zu sehen." Bert auf Abwegen ? Ist der Puppenspieler fremd gegangen ? Verleumdung amerikanischer Ideale ? Was sagt Jim Henson Jr. dazu ? Wer ist mit dem Krümmelmonster verwandt ? Ich maße es mir nicht an Antworten zu geben. Fragen stelle ich trotzdem. Denn wer nicht fragt - bleibt dumm.
RP-ONLINE - MULTIMEDIA
 
 
Fiene & Presse:
RP-Online deckt auf was wir lieber nicht gelesen hätten: "Ich habe dich gern, aber ich habe es mir noch mal überlegt. Es geht nicht. Ich wünsche dir alles Gute" (Nadja Abdel Farrag per SMS an ex-Affäre Ralph Siegel). Und gleich hinterher die Beruhigung: "Sex hatten wir nicht. Hundertprozentig". Ohne Geschmack!
RP-ONLINE - JOURNAL
 
 
Fiene & Feedback I
Es ist unglaublich. Ich bin erstaunt. Sehr Freundlich. Ich schaue mir großartige Blogs an und sehe dass ich entdeckt, begrüßt und vorgestellt wurde - dabei habe ich ja noch gar nicht geschrieben dass es mich gibt :-)

Danke, Nothing But The Truth - WorldWideKlein WebLog!

Danke, Der Schockwellenreiter! Übrigens: Klar, das Layout kennst du woher. Es gehört zu den Blogger-Standartlayouts ;-) Ich arbeite noch an einem eigenen Design, aber das gefällt mir noch nicht. Und solange muß dies halt herhalten - was ich im übrigen auch recht hübsch finde :-)
 
 
BREAKING NEWS from CNN.com
-- V.S. Naipaul gewinnt den Literatur Nobelpreis
 
 
Fiene & Lesen
Zur Frankfurter Buchmesse etwas neues bei Amazon.com: Einen Lese-Saal. Während Amazon alle Bequemlichkeiten einer realen Buchhandlung bieten möchte, gibt es in den englischen Online-Geschäftsräumen die man hierzulande nicht einmal in den realen Stores kennt. Einen Lese-Saal. Zwar kann man in echten Läden in den Büchern schmöckern, was online natürlich nicht geht, aber einen eigenen Saal, wo man Bücher lesen kann ist unbekannt. Natürlich bekommt man nur Auszüge im Reading-Room vorgesetzt, aber die große Auswahl an Buchtiteln, in denen man hineinlinsen darf ist schon beachtlich.
Amazon.com: Books / Look Inside the Book
 
 
Fiene & Buddenbrooks
"Is dös a Hetz!...Es is halt a Kreiz" - Alois Permaeder. Vor fünf Minuten bin ich auf Seite 378 angelangt. Gestern Abend noch 304 - kein schlechter Schnitt. Inzwischen gab es noch eine Ehetragödie. Tonys Permaeder hat sich die Mitgift genommen, zu ruhe gesetzt, die Abende im Löwenbräu verbracht und sich inflagranti mit der Köchin "Bábett" erwischen lassen. Die Scheidung ist abzusehen. Und sonst krieselts bei den Buddenbrooks immer noch unerhört: Thomas und Gerda bekommen kein Nachwuchs, Christian will seine Hamburger Firma alleine weiterführen und Clara in Riga schwächelt an Gehirnschmerz. Welch Leid, welch Schmerz. Die Lesemotivation steigt. Der Verfall einer Familie nimmt seinen stetigen lauf. Vielleicht sollte ich auch einen Roman schreiben: "Fiene - Aufstieg einer Familie".
 
Mittwoch, Oktober 10, 2001
 
Fiene & Events
Der Schuldt hat sich angesagt. Frank wird mich am Wochenende überfallen, damit wir zusammen mit den anderen SF-Radio Leuten auf der Darksidecon zeigen, wo der Hammer hängt. Ich bin mal gespannt was das geben wird. Am Freitag Abend ist übrigens "Eins Live - eine Nacht in Münster". Mehr zu meinen Befürchtungen, morgen!
 
 
Verzweifelter Apfelkuchen...
Eben American Pie 2 gesehen. Mit Jens und Chris. Ich sag es mal so - bei meiner Freundin Bridget J. habe ich im Original mehr gelacht. Manchmal hat man ja ein schlechtes Gewissen wenn man einen Film nicht gut findet - aber dieses mal ist dies nicht der Fall. Okay, ein paar mal habe ich schon gelacht - aber wenn man sich nicht mal mehr wundert dass man den Verlauf der zweiten Filmhälfte und das Ende vorher schon weiß, dann ist dies bedenklich. Und dieser Kevin; schrecklich. Sollte es witzig sein, dass er so holzig spricht ? Außer Michelle, die war süß und sympathisch. So wie sie spricht, hat sie mich an eine Ex-Französisch-Referendarin erinnert. Nach einem Jahr Unterricht bei ihr, hatte ich abgewählt.
 
 
Fiene bloggt
Was hat Le Sofa Blogger heute gemacht ? Einzigste Selbsterkenntniss:
Ach ja. Der SWR nennt mich einen "selbsternannten Schönwetterlinken". Seltsam, daran kann ich mich gar nicht erinnern.
Ich auch nicht. Macht aber nichts. Vielleicht klappt es ja morgen.
 
 
Welch ein Pech
WorldWideKlein schreibt in seinem Weblog NothingButTheTruth die Geschichte einer Kollegin, die aufgrund der aktuellen Flughafensicherheitsbestimmungen die Chance ihres Lebens verpasst hat. Mir sind spontan die Tränen gekommen ...
Reporterpech
 
 
Fiene & Buddenbrooks
"Sei glöcklich, du gutes Kind" - Sesemi Weichbrodt. Soeben habe ich den Teil V zu Ende gelesen. Ich hinke mit meinem Buddenbrook-Leseplan ein wenig hinterher. Eigentlich müßte ich jetzt schon auf Seite 380 sein, damit ich am Ende der Ferien (Ende nächster Woche) das Buch beendet habe. Da habe ich in den letzten Tagen wohl ein wenig geschlunzt. Woran lag es ? Bei meinen guten Freunden, den Buddenbrooks, ist auf den letzten Seiten nicht viel aufregendes passiert. Seit der aufregenden Ehe und Scheidung der Tony Buddenbrook werde ich von der christlichen Ergebenheit der Konsulin Buddenbrook, den pseudo-aristokratischen-modernen Geschäftspraktiken des Thomas Buddenbrook und der süffisant schüchternen Hochzeitsgeschichte der Clara Buddenbrook gelangweilt. Doch jede gute Seifenopfer braucht ihre Tiefen, damit der Unterhaltungsgrad wieder ins übertreffliche steigen kann. Ich erwarte gespannt Teil VI.
 
 
Hey Daniel, wie lange bist du eigentlich schon aus London zurück ? - Knapp zwei Wochen - Und wie war es ? Hat es dir gefallen ? - Super! Am Besten kann dieses Foto die Fahrt beschreiben.

ICH LIEBE LONDON!!!
 
 
Fiene & Presse
Yahoo! - Für Bin-Laden-Bruder in den USA wird der Name zum Fluch
Auch Salem stürzte ab: 1988 mit einer Ultraleicht-Maschine in San Antonio in Texas. Bei seiner Beerdigung traf Abdullah seinen Halbbruder Osama zum letzten Mal. «Ich kenne ihn nicht sehr gut», sagt Abdullah. «Wir sind eine große Familie. In jeder Familie gibt es ein schwarzes Schaf.»
In diesem traurigen Zusammenhang wirk das Zitat von Abdallah zynisch. Aber trotz ständiger Angst vor Beleidigungen und Übergriffen auf Grund seines Namens glaubt er noch an das Gute im Menschen. Dabei meint der in Boston lebende nicht seinen Bruder, sondern seine Mitmenschen: "Wenn es eine Gesellschaft gibt, die uns versteht und zwischen Gut und Böse unterscheiden kann, dann ist es diese"

 
Dienstag, Oktober 09, 2001
 
Mein erster 'richtiger' Weblog Tag ist nun um - ich habe viele Ideen schon gesammelt und ich bin schon gespannt wie sich dieses Weblog (dieser Weblog ?) entwickelt. Schwerpunkte. Themen. Feedback. Ich bin schon gespannt.
 
 
"Suchen Sie sich einen Blogger, der Ihre Vorlieben teilt", empfiehlt Chris Alden, der für den britischen Guardian ein Weblog über die Medienwelt führt, "und Sie haben einen Surf-Ratgeber fürs Leben." //Die Zeit
 
 
Fiene bloggt
Meine Empfehlung für dieses Wochenende: Le Sofa Blogger. Saveurs. Attitudes. Sensations. Hierbei handelt sich um ein Webzine für das Leben im Liegen. Okay - es ist erst Dienstag, aber ich werde mich in dieser Woche mal mit diesem Weblog beschäftigen, damit ich dann am Wochenende sagen kann, ob dieser Weblog auch wirklich bloggt ;-). Erster Eindruck: Jedem Tierchen sein Plaisirchen.
 
 
Fiene liest: Morgen wird die 53. frankfurter Buchmesse eröffnet. Ich schaue mir gerade die offizielle Webseite an und bezeichnent ist, dass auch die Buchmesse vom aktuellen Weltgeschehen betroffen ist: "Die Buchmesse wird die Geschehnisse weiterhin aufmerksam beobachten und laufend bewerten. Zur Zeit gibt es jedoch keine Erkenntnisse, die eine Absage der für morgen, Dienstag, vorbereiteten Eröffnung notwendig und sinnvoll erscheinen lassen." - "Am Donnerstag, den 11. Oktober um 14.48 Uhr – genau einen Monat nach dem schockierenden Anschlägen in den USA – wird die Frankfurter Buchmesse der Opfer in einer Schweigeminute gedenken."

In den Tagen der Buchmesse werde ich auch vermehrt über Bücher schreiben. Ein paar Buchtipps, aktuelle Leseerfahrungen und dergleichen.

  05:42
 
Fiene & Presse Aus der Netzeitung: "Aus Furcht vor neuen Terroranschlägen nutzen die US-Behörden unkonventionelle Mittel: Sie lassen sich von Drehbuchautoren Schreckenszenarien entwerfen. Ein so schreckliches Szenario wie bei den Terroranschlägen in Washington und New York hätten sie sich nie ausdenken können, erklärten einige Filmemacher nach dem 11. September. Dennoch möchte die US-Armee jetzt offenbar von der Phantasie der Kreativen profitieren. Wie das Internet-Magazin «E-Online» berichtet, lassen sich die Offiziere von Regisseuren und Drehbuchautoren neue Attentate und mögliche Abwehrstrategien skizzieren." Artikel lesen - ist dies nicht der gewisse Zynismus, vor dem bereits Harald Schmidt gewarnt hat ?
  01:18
 
Wetten dass..? kommt wieder! Ab dem kommenden Samstag (13. Oktober 2001) heißt es wieder Bühne frei für Thomas Gottschalk - diesmal wird die Show live aus Erfurt ausgestrahlt. Da bin ich ja mal gespannt ob das angekündigte Facelifting auch tatsächlich so gut rüber kommt. Immerhin hat Thommy ganz schön Hausputz betrieben: Die Saal-Wette gibt es nicht mehr. Olli Dietrich als Außenreporter wurde gekündigt ('im besten Einvernehmen getrennt'). Dafür gibt es jetzt eine Stadt-Wette, die selbst der Moderator vor Beginn der Sendung nicht kennt. Künftig wird MTV-Dame Anastasia für die Außenwetten vor der Kamera stehen. Und das der Deutschen liebsten Sofa wurde auch upgedatet. Ich bin gespannt.
  01:15
Montag, Oktober 08, 2001
 
Herzlich Willkommen! Dies ist mein erster Weblog Eintrag. Ich bin ein wenig überrascht wie einfach dies doch ist - ein wenig stolz bin ich auch. Schließlich gehöre ich nun auch zu den glücklichen (?) Besitzern eines Weblogs. Was ist das eigentlich ? Die einen preisen es als die High-Tech-Vollendung eines kommunikativen Tagebuches ein, die anderen bezeichnen es als ein kleines Programm, mit dem jeder Otto-Normaluser seine eigene Homepage bekritzeln kann, ohne groß HTML können muß - geschweige sich denn die Mühe machen zu müßen es ein wenig zu erlernen. Kennen gelernt habe ich Weblogs in einem Bericht in der Netzeitung. Spannend sind Weblogs auf jeden Fall. Das habe ich zumindest im Gefühl. Ob dies auch tatsächlich stimmt wird sich in den nächsten Tagen zeigen, wenn ich die ersten Geschichten, Ereignisse und Nachrichten aus dem Web veröffentlich werde - alles hat natürlich irgendwie mit mir zu tun, oder tangiert mich in irgendeinem Punkt - es ist ja auch mein Weblog und schließlich: dies ist mein erster Weblog Eintrag. Herzlich Willkommen!
  15:23
mein name ist daniel fiene und dies ist mein persönliches weblog. geschichten, erlebnisse, nachrichten aus dem web, möchte ich regelmäßig in diesem modern diary veröffentlichen.

ARCHIVES
10/07/2001 - 10/13/2001 / 10/14/2001 - 10/20/2001 / 10/21/2001 - 10/27/2001 / 10/28/2001 - 11/03/2001 / 11/04/2001 - 11/10/2001 / 11/11/2001 - 11/17/2001 / 11/18/2001 - 11/24/2001 / 11/25/2001 - 12/01/2001 / 12/02/2001 - 12/08/2001 / 12/09/2001 - 12/15/2001 / 12/16/2001 - 12/22/2001 / 12/23/2001 - 12/29/2001 / 04/25/2004 - 05/01/2004 /


Powered by Blogger